So starten Sie den Online-Verkauf von Schönheitsprodukten

In den letzten Jahren ist der E-Commerce-Schönheitsmarkt rasant gewachsen. Wenn Sie schon immer ein Kosmetikgeschäft online starten wollten, gab es nie einen besseren Zeitpunkt, um dies zu erreichen.

Hier werfen wir einen Blick darauf, warum es eine so aufregende Zeit ist, der Branche beizutreten, und führen Sie durch die ersten Phasen der Gründung eines Online-Beauty-Geschäfts.

Warum Kosmetik online verkaufen?

Das Wachstum des E-Commerce-Sektors hat es unabhängigen Online-Händlern ermöglicht, aufzublühen, wobei Social-Media-Plattformen Einzelpersonen die Möglichkeit geben, ihr Beauty-Geschäft auszubauen und die Markenidentität ihres Shops zu entwickeln.

Drei Schlüsselfaktoren haben die Expansion des Schönheitssektors im E-Commerce erleichtert und den Online-Verkauf von Kosmetika zu einem lukrativen Angebot gemacht.

  • Technologie: Die rasanten technologischen Entwicklungen haben es Unternehmen ermöglicht, Verbraucher auf aufregende neue Weise zu engagieren und zu konvertieren, und kleinere Unternehmen können dies nutzen, um wie nie zuvor zu wachsen. Facebook Instagram Mit Shoppable Content auf Social-Media-Plattformen wie Facebook und Instagram benötigen Sie beispielsweise kein großes Budget, um Verkäufe zu tätigen. Allerdings machen etablierte Einzelhändler wie Sephora und Ulta ihre sozialen Beiträge auch einkaufbar. Tatsächlich gehörten sie zu den ersten Marken, die für die Einkaufsplattform von Instagram ausgewählt wurden.
  • Soziale Medien: Social-Media-Plattformen ermöglichen es Ihnen, eine eigene Markenidentität zu entwickeln, neue Zielgruppen und Märkte zu erreichen und Ihren Einfluss zu erhöhen. Im Wesentlichen hat es Unternehmen gezwungen, sich von traditionellen Marketingmodellen zu entfernen und ihnen eine neue Art des sozialen Verkaufs zu ermöglichen.
  • Digitale Inhalte: Technologische Entwicklungen und der wachsende Einfluss sozialer Medien haben die Art und Weise, wie Beauty-Unternehmen ihre Produkte vermarkten, radikal verändert. Es gibt jetzt einen größeren Schwerpunkt auf Inhalte – wie Online-Rezensionen, Blogs, Vlogs und Video–Tutorials – als Mittel zum Verkauf von Produkten. Und weil die E-Commerce-Technologien ausgereift sind, ist es jetzt einfacher denn je, ein online beworbenes Produkt zu sehen und einen Kauf zu tätigen. Alles was es braucht sind ein paar Klicks.

Erste Schritte

Die ersten Schritte sind normalerweise der schwierigste Teil einer lohnenden Herausforderung. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung vereinfacht und rationalisiert den Prozess, sodass Sie Ihr Unternehmen problemlos auf den Weg bringen können.

1: Identifizieren Sie Ihre Nische

Wenn Sie Schönheitsprodukte online verkaufen, müssen Sie eine Nische einrichten. Mit der Menge an neuen Inhalten, die jeden Tag online veröffentlicht werden, ist es schwierig, an allen Fronten zu konkurrieren und sich leicht in der Menge zu verlieren.

Wenn Sie sich auf einen bestimmten Produkttyp oder ein bestimmtes Sortiment konzentrieren, können Sie Ihre Erfolgschancen verbessern. Konzentrieren Sie sich beispielsweise auf K-Beauty-Produkte oder natürliche Hautpflegelösungen, um ein Fachpublikum anzulocken, das eher zu treuen Markenbotschaftern wird.

Es ist viel einfacher, sich in der Schönheitsbranche einen Namen zu machen, indem Sie sich zunächst auf ein oder zwei Spezialitäten konzentrieren, bevor Sie Ihr Geschäft um den Verkauf verschiedener Produktsortimente erweitern.

2: Überlegen Sie, wie Sie Ihre Artikel beschaffen

Wenn Sie mit Ihrem Online-Kosmetikgeschäft einen Gewinn erzielen möchten, müssen Sie Ihren Bestand bei einem zuverlässigen Großhändler kaufen, der authentische Produkte anbietet.

Großhändler wie UMMA bieten Schönheitsprodukte zu einem reduzierten Preis an, da sie sie in großen Mengen verkaufen und direkt mit Marken zusammenarbeiten. Auf diese Weise können Sie einen Gewinn erzielen, wenn Sie Produkte zu vollen Preisen an Kunden verkaufen. Dies bedeutet auch, dass Sie Ihr Unternehmen schnell und effizient skalieren können, da Sie mehr Kunden gewinnen und die Nachfrage steigt.

3: Entwickeln Sie einen Markennamen und eine Identität

Ihr Unternehmen benötigt eine Marke, wenn es auffallen und die Kunden ansprechen soll. Beim Social Selling geht es darum, Beziehungen zu Kunden aufzubauen, um den Umsatz zu steigern. Es ist schwierig, dies zu tun, wenn Ihr Unternehmen keine Identität hat, mit der sich die Menschen identifizieren können.

Die Entwicklung einer Marke beinhaltet;

  • Denken Sie darüber nach, wer Ihr Zielkunde ist. Welche Produkte, Ton und Stil würden sie ansprechen?
  • Denken Sie über das Aussehen Ihres Unternehmens nach. Wie wird Ihr Logo aussehen? Welche Ästhetik eignet sich am besten für Ihre Website und Ihre Social-Media-Kanäle?
  • Überlegen Sie, wie Sie mit Kunden kommunizieren. Welchen Tonfall werden Sie einsetzen?

4: Erstellen Sie einen Online-Shop

Schließlich benötigen alle Unternehmen eine Art Geschäft, in dem sie ihre Produkte verkaufen können. Traditionell waren dies stationäre Geschäfte. Heute können Sie Kosmetika auf verschiedene Arten online verkaufen.

  • Erstellen Sie einen E-Commerce-Shop: Hierbei wird ein Online-Shop von Grund auf neu erstellt oder eine Vorlage verwendet. Denken Sie daran, dass Sie einen Domainnamen für Ihre E-Commerce-Website registrieren müssen. Um es zu erstellen, können Sie einen Webentwickler beauftragen oder einen E-Commerce-Shop-Builder verwenden. Obwohl es einfacher und kostengünstiger ist, einen Site-Builder zu verwenden, haben Sie nicht so viel Kontrolle darüber, wie Ihr Shop aussieht oder funktioniert.
  • Online-Marktplätze nutzen: Es gibt mehrere Online-Marktplätze wie Lazada, Shopee und Amazon, auf denen Sie Kosmetika online verkaufen können. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie unseren ausführlichen Artikel über den Verkauf koreanischer Kosmetika über Online-Marktplätze.
  • Verkauf über soziale Medien: Sie können Produkte direkt über soziale Medienkanäle wie Facebook verkaufen. Dies ist eine großartige Option für kleinere Unternehmen, da es billig und einfach einzurichten ist. Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden zum Verkauf von Schönheitsprodukten über soziale Medien.

Tipps für den Online-Verkauf von Schönheitsprodukten

Nachdem Sie nun verstanden haben, wie Sie mit dem Online-Verkauf von Schönheitsprodukten beginnen können, dachten wir, wir würden Ihnen einige Tipps geben, um Ihr Unternehmen zum Erfolg zu führen.

Kennen Sie Ihr Produkt in- und auswendig

Um Make-up und Hautpflege erfolgreich online zu verkaufen, müssen Sie alles über Ihre Produkte wissen.

Kunden werden zu Ihnen kommen, um genaue Produktinformationen zu erhalten; Sie müssen ihnen die richtigen Antworten geben, um ihr Vertrauen zu gewinnen und zukünftige Verkäufe zu fördern. Folglich sollten Sie wissen, was in Ihre Produkte fließt, wo sie hergestellt werden und wie Sie sie verwenden.

Berücksichtigen Sie immer Ihr Publikum

Wenn es einen Ratschlag gibt, der für Unternehmen aller Art und Größe gilt, ist es ‘kenne deinen Kunden. Dies bestimmt, welche Produkte Sie auf Lager haben, welche Plattformen Sie verwenden, um mit Kunden in Kontakt zu treten und wie Sie Ihr Unternehmen vermarkten.

Wenn Sie Ihren Zielmarkt nicht verstehen und Ihre Zielgruppe bei wichtigen Entscheidungen nicht berücksichtigen, fehlt Ihnen der Fokus und die Richtung und Sie verlieren schnell Kunden.

Schauen Sie sich die Konkurrenz an

Denken Sie immer daran, dass Sie gegen andere Unternehmen antreten. Kunden vergleichen ständig zwischen Verkäufern und werden die Optionen abwägen, bevor sie sich von ihrem hart verdienten Geld trennen. Es ist Ihre Aufgabe, sie davon zu überzeugen, dass sie Ihre Produkte über die von jemand anderem kaufen sollten.

Dazu müssen Sie sich die Konkurrenz ansehen.

Beauty-Foren und Facebook-Gruppen sind großartige Orte, um herauszufinden, was Ihre Konkurrenten vorhaben und wie Verbraucher mit ihnen interagieren. Schauen Sie sich die Fragen an, die Benutzer stellen, und die Marken, die sie auf diesen Websites erwähnen, um ein umfassenderes Bild der Wettbewerbslandschaft zu erhalten.

Fragen Sie sich: Was machen Wettbewerber gut? Was machen sie schlecht? Was fehlt ihnen, was ich anbieten kann? Was mag und mag ich an ihrer Website und ihrem Marketing nicht?

Lernen Sie von Ihren Mitbewerbern, und Sie werden Ihr Geschäft stärken; Ignorieren Sie sie, und Sie werden am Ende die gleichen Fehler machen.

Behalten Sie die neuesten Beauty-Trends im Auge

Als Online-Händler müssen Sie über die neuesten Beauty-Trends auf dem Laufenden bleiben. Dies stellt nicht nur sicher, dass Ihr Unternehmen relevant bleibt, sondern ermöglicht es Ihnen auch, aufkommende Trends zu nutzen, bevor Wettbewerber auf den Zug aufspringen und den Markt sättigen.

Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Social Selling betreiben, da Sie Online-Inhalte verwenden, um Kunden zu gewinnen, Beziehungen zu pflegen und Verkäufe zu tätigen. Wenn Ihre Inhalte veraltet sind, werden Sie weniger Interesse wecken und Ihre Gewinnspanne wird darunter leiden.

Wenn Sie ein Konto bei UMMA registrieren, erhalten Sie exklusive Einblicke, die Sie von der Konkurrenz abheben. Unsere Mitglieder werden nie im Dunkeln gelassen; Wir lassen sie wissen, was heiß ist und was nicht, und enthüllen die gefragtesten K-Beauty-Produkte in ihrer Nähe!

Machen Sie eine Bestandsaufnahme

Es ist wichtig, eine umfassende Bestandsaufnahme zu machen. Auf diese Weise können Sie Bestellungen verfolgen und verwalten, sodass Sie keine vergriffenen Artikel bewerben und Kunden enttäuschen. Inventare helfen Ihnen auch zu wissen, was sich gut verkauft und was nicht, und Sie können neue Trends hervorheben, sobald sie auftauchen.

Es ist nicht zu leugnen, dass es eine Herausforderung ist, ein eigenes Online-Beauty-Geschäft zu gründen. Es ist jedoch auch immens lohnend und – wenn es richtig gemacht wird – auch profitabel. Um die Herausforderungen zu meistern, mit denen Sie konfrontiert sind, ist es eine gute Idee, sich von Partnern wie UMMA beraten und unterstützen zu lassen. Die Einblicke und das Fachwissen, die Sie erhalten, sind von unschätzbarem Wert, insbesondere wenn Sie neu in der Branche sind. Melden Sie sich noch heute kostenlos an und starten Sie Ihr eigenes Online-Beauty-Geschäft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top