Sind Boxer gut mit Katzen?

Boxer sind eine meiner Lieblingshunderassen, vor allem, weil sie der erste Hund waren, den ich je besaß! Ich hatte nie irgendwelche Katzen, während ich meinen Boxer hatte, aber aus Neugier, Ich habe einige Nachforschungen angestellt, um zu erfahren, wie diese beiden miteinander auskommen.

Sind Boxer gut mit Katzen? Boxer sind gut mit Katzen, wenn sie die richtige Sozialisation und Ausbildung bekommen, die sie brauchen, damit sie wissen, wie man um sie herum handelt.

Wenn Sie einen Boxer und eine Katze zusammen im Haus haben, können und werden sie die meiste Zeit miteinander auskommen. Boxer sind eine der fünf besten Rassen, die mit Katzen auskommen.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es nicht immer einfach ist.

Inhaltsverzeichnis

Sind Boxer gut mit Katzen?

Der Boxer

Der Boxer ist aus vielen Gründen eine beliebte Hunderasse.

Diese Rasse ist sehr intelligent und obwohl sie in den besten Rassen und Hundeausstellungen auftreten kann, haben sie auch einen eigenen Verstand und folgen manchmal gerne ihren Interessen.

Boxerbesitzer müssen mit dieser Rasse geduldig und gleichzeitig konsequent sein. Sie müssen auch bereit sein, mit ihren Absichten kreativ zu sein.

Boxer haben eine Geschichte davon, gute Jäger zu sein, aber sie sind keine Kämpfer. Diese Rasse mag einen Lebensstil, in dem sie Teil einer Familie sind.

Er oder sie wird ihre Familie beschützen, Geduld mit Kindern zeigen und einfach nur ein Teil des Alltags sein wollen.

Einführung von Boxern in Katzen

Aufgrund des Temperaments des Boxers können sie mit Katzen auskommen, es sind jedoch einige Faktoren zu berücksichtigen.

War die Katze ein Kätzchen, als Sie sie dem Boxer vorstellten?

Wenn Sie Ihrem Boxer ein süßes kleines Kätzchen mitbringen, wird er oder sie es höchstwahrscheinlich ansehen und weggehen.

Möglicherweise sitzen sie in einiger Entfernung und beobachten das Kätzchen, und schließlich erwärmt sich das Kätzchen für den Boxer, unabhängig davon, ob es bereit ist oder nicht.

Das Hauptziel ist es, Ihrem Boxer Zeit zu geben, das Kätzchen kennenzulernen und zu beobachten, bevor sie gezwungen werden, miteinander auszukommen.

Das Kätzchen wird wahrscheinlich viel mit dem Boxer spielen wollen und der Boxer muss wissen, dass dies einfach spielt und die Katze nicht versucht anzugreifen.

Sobald Ihr Boxer die Gewohnheit des Kätzchens lernt, werden sie anfangen, miteinander auszukommen und langsam eine Bindung zwischen den beiden zu bilden, wenn sie beide erwachsen werden.

Einführung einer erwachsenen Katze

Wenn Sie eine erwachsene Katze vorstellen, werden sie am Ende immer noch miteinander auskommen, aber es kann etwas länger dauern, bis sie sich angepasst haben.

Das liegt daran, dass der Boxer bereits auf seine Art eingestellt ist und die Katze auch. Also, um miteinander auszukommen, wird es einige Anstrengungen von beiden Parteien erfordern.

Einen Boxer einer Katze vorstellen

Wenn der Boxer ein Welpe ist und die Katze sich noch im Kätzchenstadium befindet, werden sie höchstwahrscheinlich von Anfang an eine gute starke Bindung eingehen.

Der Boxer betrachtet das Kätzchen als Teil seines Rudels und sie sollten keine Probleme haben.

Wenn der Boxer der erwachsenen Katze als Welpe vorgestellt wird, wird die Katze den Boxerwelpen höchstwahrscheinlich als Eindringling betrachten und lange Zeit nichts damit zu tun haben wollen.

Der Welpe wird etwas wachsen und spielen müssen, während er sich zu einem Erwachsenen entwickelt, und die erwachsene Katze wird nichts mit den Spielereien des Boxers zu tun haben wollen.

Wenn Sie den Boxer und die Katze als Erwachsene vorstellen, legen Sie den Boxer an die Leine und lassen Sie jemanden die Katze halten, und geben Sie ihnen eine Weile Zeit, um sich aneinander anzupassen.

Es kann einige Zeit dauern, so langsam Leichtigkeit in sie zusammen zu bringen.

Fazit

Sind Boxer gut mit Katzen? Ja, Sie können es sein, wenn sie die Zeit haben, sich kennenzulernen und zu lernen, was sie mögen und was nicht.

Eine Bindung zwischen Tieren zu erzwingen, wird wahrscheinlich nicht gut enden. Es wird Zeit, Planung und Geduld brauchen, um es durchzuarbeiten.

Und wenn Sie einen Boxer bekommen, aber empfindlich auf Hautschuppen und Hundehaare reagieren, lesen Sie unseren Artikel über sind Boxer hypoallergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top