Definition Essay: “Die Schönheitsfrage” – Ein vollständiger Leitfaden

Was ist Schönheit? Wie können wir sicher sein, dass etwas oder jemand schön ist und etwas nicht? Die moderne Gesellschaft ist überfüllt mit ständigen Gesprächen darüber, was schön ist, aber wie objektiv ist es in ihren Aussagen? Das Thema Schönheit wird seit Jahrhunderten erforscht, analysiert, erforscht und diskutiert. Wir alle kennen ein berühmtes englisches Sprichwort: “Schönheit liegt in den Augen des Betrachters.” Diese Aussage ist in dem Sinne richtig, dass das, was ein Individuum für schön hält, nicht unbedingt für jemand anderen schön ist. Diese Definition von Schönheit, die nicht universell ist, wurde von Platon vorgestellt. Nach seinen Ansichten ist Schönheit etwas, das nicht vollständig durch die Sinne definiert werden kann. Das liegt daran, dass verschiedene Menschen verschiedene Objekte auf unterschiedliche Weise beobachten. Aus diesem Grund glauben einige Leute, dass Schönheit etwas ist, das nach den Erfahrungen definiert wird, die man gemacht hat.

Obwohl jeder weiß, was Schönheit ist, haben viele Menschen Schwierigkeiten, sie zu definieren und andere davon zu überzeugen, ihren Ansichten zuzustimmen. Die Idee der Schönheit ist nicht nur die physische Erscheinung einer Person oder eines Objekts. Vielmehr ist es ein Verständnis, das den Augen, Ohren, dem Intellekt und dem moralischen Sinn eine gewisse Wahrnehmungserfahrung verleiht. Natürliche, kraftvolle, wahre Schönheit kommt jedoch aus dem Herzen des Einzelnen. Und wenn es blüht, wird es als fesselnder, exquisiter und verführerischer Geist ausgedrückt, der nicht leicht einzudämmen ist. Hier entstehen bestimmte Ideen wie “Schönheit ist wie Schönheit” oder “Schönheit kommt von innen”. Manche Menschen sind fasziniert von der inneren Stärke des Charakters. Infolgedessen können sie jemanden als eine schöne Seele wahrnehmen.

Menschen schätzen Schönheit jedoch oft, während sie sich in einem ästhetischen Geisteszustand befinden, in dem man einfach schätzt, was man sieht oder fühlt. Zum Beispiel ist eine schöne und selbstbewusste Frau diejenige, die viele Männer als eine Kraft betrachten, mit der man rechnen muss. Ihre Schönheit und ihr Selbstvertrauen würden höchstwahrscheinlich die Mehrheit der Männer bezaubern. Als Ergebnis, Sie könnten es schwierig finden, etwas zu tun, das dieser Frau missfällt.

Die Wertschätzung der Schönheit wird oft durch den Gebrauch der Sinne vermittelt. Darüber hinaus wird Schönheit normalerweise von Menschen wegen der Freude geschätzt, die sie an einem Objekt, einem Individuum oder sogar einem Gedanken haben. Das Gegenteil kann auch in dem Sinne argumentiert werden, dass manche Menschen das Leben als etwas wahrnehmen, das Schönheit erreichen soll.

Müde von all den Anleitungen und endlosen Anweisungen?

Versuchen Sie einen schnelleren Weg

Schönheit war in der Tat ein interessantes philosophisches Thema, das aus verschiedenen Perspektiven betrachtet wurde, von denen eine darin besteht, dass sie als ein Wert angesehen wird, der den Menschen am Herzen liegt. Viele Filme haben diesen Aspekt der Schönheit illustriert. Außerdem werden die Dinge oder Menschen, die jeder außergewöhnlich schön findet, von der Gesellschaft mehr geschätzt.

Wie der Titel dieses Essays andeutet, müssen wir Schönheit nicht nur aus unserer eigenen Perspektive, sondern auch aus der Perspektive anderer Menschen definieren. Durch die Definition der Schönheit kann man auf die Universalität der Schönheit oder den Mangel an Universalität stoßen. In dem Wissen, dass einige Philosophen wie Platon dafür bekannt waren, das Thema Schönheit anzugehen, ist es daher ratsam, das Thema Schönheit aus der Sicht Platons zu untersuchen und diese Ansichten mit denen zu vergleichen, die allgemein bekannt sind oder im täglichen Leben eines Menschen beobachtet werden.

Leider hat sich die Gesellschaft heutzutage der Wertschätzung von Schönheit nur dem visuellen Sinn zugewandt; Wir vergessen jedoch nur die Tatsache, dass die innere Welt eines Menschen auch zur wahren Schönheit beitragen kann. Menschen neigen dazu, andere nur nach dem Aussehen zu beurteilen. Zum Beispiel wird ein Mann mit großen Muskeln und einem dicken Bart definitiv als unhöflich und feurig angesehen. Zur selben Zeit, Ein Mann mit einem Babygesicht, weiße Haut, und schönes T-Shirt wird nur wegen seines Aussehens als vertrauenswürdiger und guter Junge angesehen. Es ist schwierig, vollständig zu definieren, was Schönheit ist, aber die Tatsache bleibt, dass die Gesellschaft weniger an körperlicher Attraktivität hängen bleiben sollte.

Tipps zum Schreiben eines Definitionsaufsatzes

In einem Definitionsaufsatz muss der Verfasser die Bedeutung eines bestimmten Problems / Begriffs / Ereignisses erläutern, indem er eine detaillierte Beschreibung eines Problems bereitstellt und Ihre Definition mit genauen Fakten und Beispielen unterstützt. Diese Erklärungen helfen, die Dinge zu klären, wenn es um umstrittene, spezielle oder abstrakte Begriffe geht, oder die Probleme, die keine standardmäßige und bekannte Bedeutung haben.

Hier sind einige Empfehlungen, die Sie beim Schreiben eines Definitionsaufsatzes beachten sollten:

  1. Wählen Sie einen Begriff, den Sie definieren möchten, und lassen Sie Ihre Leser wissen, was es ist. Stellen Sie sicher, dass es umstritten und komplex ist. Definieren Sie nicht die Begriffe, mit denen Sie nicht vertraut sind. Wenn Sie zum Beispiel noch nie den Begriff “unermüdlich” gehört haben, wird Ihr Verständnis davon begrenzt erscheinen. Ohne vorheriges Verständnis des Begriffs werden Sie nicht wissen, ob Ihre Definition tatsächlich dafür funktioniert.
  2. Überprüfen Sie die Definition in einem Wörterbuch. Sie werden es nicht in Ihrem Aufsatz verwenden, aber Sie müssen sich mit dem vertraut machen, was die offiziellen Quellen sagen. Dann vergleichen Sie es mit der Art und Weise, wie Sie den Begriff verstehen. Zum Beispiel, Eine Definition von “Liebe” von Merriam-Webster ist “starke Zuneigung zu einem anderen, die sich aus Verwandtschaft oder persönlichen Bindungen ergibt.” Ihr eigenes Verständnis des Konzepts könnte mehr Informationen anderer Art enthalten.
  3. Schreiben Sie eine Gliederung. Ein Standard-Definitionsaufsatz mit fünf Absätzen umfasst das Intro, den Text (in der Regel drei Absätze) und die Schlussfolgerung.
  4. Präsentieren Sie das Thema / den Begriff / das Wort im Intro Ihres Aufsatzes. Beginnen Sie Ihren Eröffnungsteil mit dem “Haken”, um Ihre Zielgruppen neugierig zu machen, was als nächstes passieren wird. Geben Sie außerdem Hintergrundinformationen an, damit sie die Idee oder das Konzept besser verstehen können.
  5. Geben Sie im Text Informationen zum Thema / Begriff an. Geben Sie zusammen mit Ihrer Beschreibung historische Informationen über den Ursprung / die Entwicklung des Begriffs sowie die häufigsten Fälle an, in denen er normalerweise verwendet wird.
  6. Wiederholen Sie die Hauptpunkte des Aufsatzes in der Schlussfolgerung. Seien Sie vorsichtig und wiederholen Sie nicht jedes einzelne Wort, das Sie in den Hauptabsätzen gesagt haben. Einfach “echo” Ihre wichtigsten Punkte, indem Sie alles zusammenfassen, was im mittleren Teil enthalten ist.
  7. Informieren Sie Ihre Leser darüber, dass der von Ihnen definierte Begriff in Ihrem Leben eine Rolle spielt, und teilen Sie Ihre persönlichen Erfahrungen damit. Ihre Abschlussnoten sollten einprägsam sein und CTA enthalten, wenn möglich.
  8. Versuchen Sie nicht, wie ein Besserwisser zu klingen, und schreiben Sie einen Definitionsaufsatz über ein zu enges Konzept. Wählen Sie auch keinen offensichtlichen oder bekannten Begriff, da Ihre Leser höchstwahrscheinlich nach ein paar Sätzen ihr Interesse verlieren werden.
  9. Erfinde die Definition, die dir vollständig gehören würde. Hier können Sie Ihren Kreativitätsmodus einschalten und die untypischsten Erklärungen abgeben!
  10. Lesen Sie Ihren Definitionsaufsatz erneut, um die geringsten Fehler zu erkennen. Außerdem haben Sie in dieser Phase noch Zeit, Ihre Herangehensweise an das Konzept, Ihren Titel oder irgendetwas anderes zu ändern, das Ihre Note möglicherweise senken könnte.

Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie früh beginnen.

Wenn Sie genügend Zeit haben, können Sie über den gewählten Begriff auf unterschiedliche und einzigartige Weise denken und dann den Forschungsprozess mit Ideen und Absichten beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top