Archie Karas – Einer der größten Spieler aller Zeiten

In den nächsten Absätzen werden wir in die faszinierende und unglaubliche Geschichte des wahrscheinlich größten Spielers aller Zeiten eintauchen. Wir werden Ihnen atemberaubende Details über Archie Karas ‘Leben, Spielpräferenzen, Fähigkeiten und das Verständnis des Glücksspielgeschäfts erzählen. Spieler, die wissen, welche Art von Stress ein Spieler erlebt, wenn er mit großen Schaukeln auf und ab geht, werden diese Geschichte wahrscheinlich nicht nur unglaublich, sondern auch lehrreich finden.

The Archie Karas Story – A Gambling Legend

Archie Karas, auch bekannt als “Der Grieche”, wurde 1950 in Griechenland als Anargyros Nicholas Karaburniotis geboren. Er wuchs in einer sehr armen Familie auf, und er und seine Geschwister konnten keinen Luxus genießen und mussten manchmal sogar auf Mahlzeiten verzichten. Dies trieb Archie dazu, seiner Familie zu helfen und Wege zu finden, etwas Geld zu bekommen, damit jeder essen konnte. Er fing an, mit den Nachbarskindern Murmeln zu schießen und ihr Mittagsgeld zu gewinnen. Er war gut darin und erkannte schnell, dass er irgendwie einen Vorteil gegenüber den anderen Kindern hatte. Und das waren seine Glücksspielfähigkeiten. Er hatte keine Angst, das kleine Geld zu setzen, das er besaß, und hatte ein gutes Gespür dafür, wann er die Einsätze erhöhen sollte.

Archie hatte eine angespannte Beziehung zu seinem Vater und sie stritten sich oft. Eines Tages, nach einem weiteren Streit, der schnell in Gewalt eskalierte, Archies Vater warf eine Schaufel auf ihn, fast seinen Kopf schlagen. Das war der Moment, in dem die zukünftige Glücksspiellegende entschied, dass genug genug ist. Er rannte im Alter von 15 Jahren von zu Hause weg und bekam einen Job als Kellner auf einem Schiff.

Amerika bot neue Möglichkeiten

Nach zwei Jahren auf See legte das Schiff, auf dem er sich befand, in Portland, Oregon, an. Das war das erste Mal, dass eines der Schiffe, auf denen er war, nach Amerika segelte und Archie wusste, dass dies seine Gelegenheit war, seinen Job aufzugeben und nach einem besseren Leben im Land der Möglichkeiten zu suchen. Er sprach nicht einmal sehr gut Englisch, aber das hinderte ihn nicht daran, seinen Job zu verlassen und in den USA zu bleiben. Er trampte den ganzen Weg nach Los Angeles und fand sofort einen Job als Kellner. Er musste selbst Englisch lernen, so gut er konnte.

Direkt neben dem Restaurant befanden sich eine Billardhalle und eine Kegelbahn, und Archie verbrachte fast seine gesamte Freizeit dort. Er wurde ein ziemlicher Poolspieler, Viele Stunden damit verbringen, Spiele zu spielen und mehr Geld mit Poolschießen zu verdienen als mit Wartetischen. Er fand oft neue “Fische”, gegen die er spielen konnte. Einer seiner regelmäßigen Gegner war der Besitzer des Restaurants, der auch gerne Billard spielte. Im Alter von 19 Jahren gewann Archie eine Menge Geld von ihm und sehr bald wurde ihm klar, dass er in seinem Leben nicht mehr arbeiten müsste. In der Zwischenzeit lernte er die Regeln von Texas Hold’em und begann zu spielen, da die Billardhalle auch Pokerspiele im Hinterzimmer hatte. Das, was Archies Rivalen am meisten beeindruckte und erschreckte, war seine Qualität und sein Wunsch, die höchsten Limits gegen die besten Spieler zu spielen. Er war furchtlos und bereit, es mit jedem aufzunehmen, schon in so jungen Jahren.

” Ich schätze Geld nicht wirklich. Die Dinge, die ich will, wird Geld nicht kaufen: Gesundheit, Freiheit, Liebe und Glück. Ich habe keine Angst und spiele so, als hätte ich keine Angst, es zu verlieren. Schon als Kind in Griechenland hatte ich keine Angst, alles zu wetten, sei es Murmeln oder irgendetwas anderes.” – Archie spricht über seine frühen Jahre

Erste Schritte, um einer der berühmtesten Spieler zu werden

Alles, was mit Glücksspiel zu tun hatte, schien für Karas selbstverständlich zu sein. In den folgenden Jahren erhöhte und erhöhte er die Grenzen, die er spielte. Er behauptet, mehrmals vom Pleite zum Millionär und zurück gegangen zu sein. Karas hatte eine einzigartige Nachlässigkeit gegenüber Geld. Er konnte seine Verluste nicht kontrollieren und wollte immer höhere Einsätze spielen. Die meisten Spieler setzen den Verlusten ein Limit und verringern die Einsätze, wenn sie das Gefühl haben, dass sie einen schlechten Lauf haben oder ihre Bankroll schmilzt. Aber nicht Archi Karas. Obwohl es ihm gelang, eine Bankroll von mehr als 2 Millionen Dollar aufzubauen, ohne ordnungsgemäße Bankverwaltung, und eigentlich gar keine, verlor der Grieche all seine Einnahmen, nur in ein paar Wochen am Ende von 1992.

Ohne Zweifel war die stärkste und gleichzeitig gefährlichste Eigenschaft von Karas seine Fähigkeit, nicht zu betonen. Mit so großen Schaukeln so oft auf und ab zu gehen, wird definitiv das Ende der Glücksspielkarriere für die meisten Spieler der Welt sein. Aber der Grieche wusste, dass er für etwas Besonderes bestimmt ist. Er wollte einer der berühmtesten Spieler aller Zeiten sein. Nach der schlechten Serie im Dezember 1992 hatte er buchstäblich 50 $ in der Tasche. Es war Zeit, die Situation neu zu bewerten und von vorne zu beginnen. Archie entschied, dass er eine Stufe höher gehen und in die Glücksspielhauptstadt der Welt, Las Vegas, fahren musste. Mit seinen letzten 50 Dollar und einem vollen Tank Benzin fuhr er die Route 15 hinunter in die Stadt der Sünde. Und so begann die Geschichte des größten Gewinnlaufs in der Geschichte des Casino-Glücksspiels.

Willkommen im fabelhaften Las Vegas

Karas hatte nur eines im Kopf – Glücksspiel. Er war entschlossen, dass er Erfolg haben würde, und er konnte sich nicht weniger um die 2 Millionen Dollar kümmern, die er nur wenige Tage zuvor verloren hatte. Das Vertrauen eines normalen Menschen wäre erschüttert worden. Nicht für Archie, obwohl, mit seinen Nerven aus Stahl und der Denkweise, die er nicht verlieren konnte.

Sobald er nach Las Vegas kam, ging er direkt in ein Casino. Vielleicht war das seine Idee von Sightseeing, als er direkt zu einem der berühmtesten Casinos der Stadt ging, und definitiv zu dem, das die größten Wetten zuließ – Binions Horseshoe. Er wusste, dass die 50 Dollar, die er hatte, nicht genug waren und ihn nicht zu weit bringen würden. Glücklicherweise traf er im Casino einen alten Pokerfreund, der sich mit seinem Talent vertraut gemacht hatte. Archie bat um ein Darlehen von 10.000 Dollar, um sich beim $ 200 / $ 400 Razz-Spiel zu setzen. Und dies war der Beginn dessen, was als “The RUN” bekannt werden sollte – die längste und erfolgreichste Siegesserie in der Geschichte des Casino-Glücksspiels. Karas schaffte es, die Menge in nur 3 Stunden zu verdreifachen. Er zahlte sofort die geliehene Summe an seinen Freund zurück, plus einen zusätzlichen Bonus von 10.000 Dollar, um die Chance auf ihn zu nutzen. Ihm blieben 10.000 Dollar für sich.

Binions Horseshoe Casino bei Nacht

Karas ging in eine Bar mit Billardtisch in der Nähe des Liberace Plaza in East Tropicana. Dort fand er einen reichen und angesehenen Pool- und Pokerspieler. Archie weigerte sich, seinen Namen wegen des Rufs seines Gegners preiszugeben und bezeichnete ihn einfach als “Mr.X”. Sofort forderte er ihn auf einem $ 5.000 ein Spiel 9-Ball-Pool, und sie begannen zu spielen.

Spiel für Spiel, Sieg für Sieg, Archie gewann mehrere hunderttausend Dollar, und sie erhöhten allmählich die Einsätze, bis zu $ 40,000 pro Spiel. Karas gewann schließlich $ 1,2 Millionen Dollar. Die beiden Spieler beschlossen, ins Binion’s Horseshoe Casino zu gehen und Poker zu spielen. Die griechische Maschine gewann eine zusätzliche $3 Millionen von seinem opponennt. Aber das war nicht genug. Archie hatte keine Pausen und wollte den Einsatz noch weiter erhöhen, auf ein Niveau, das nur wenige Spieler zu spielen wagten.

Archie Karas Neuer Wert nach seiner Glücksspielserie

Nach nur 3 Monaten in Sin City hat Archie eine Bankroll von $ 7.000.000 aufgebaut. Der Name Archie Karas war der beliebteste Name in Las Vegas, und Geschichten seiner Spiele zogen Spieler aus der ganzen Welt an, um ihn zu spielen. Die meisten normalen Menschen würden $ 7 Millionen in einem Herzschlag nehmen, laufen und für das Leben eingestellt werden. Bur Archie war anders verdrahtet.

Er wollte weiterspielen und die damals größten Namen der Pokerbranche herausfordern. Furchtlos und bereit, die Creme de la Creme in Heads-up-Pokerspielen zu übernehmen, hat er buchstäblich einige der besten Spieler der Welt niedergemäht. Doyle Brunson, Stu Ungar, Johnny Chan, Chip Reese hatten alle einen Versuch gegen Archie.

Er würfelte auf das Hufeisen des Binions, während er darauf wartete, dass sein Gegner zu seinen Pokerspielen erschien. Er stand in Flammen, egal was er tat, egal welches Spiel er spielte. Karas glaubte wirklich, er sei der Heads-Up-Poker-Champion der Welt aller Zeiten. In fast vier Monaten, in einer erstaunlichen Ausstellung von Geschick, Mut und Glück, sammelte der Grieche sein $ 7 Millionen Vermögen in $ 17 Millionen.

” Ich war der Beste. Ein-Mann-Armee. Alleine bin ich an die Spitze gekommen. Jeder, der in die Stadt kam, forderte mich heraus, ich würde ihn spielen. Es war mir egal, wer sie sind. Und ich habe sie auch alle geschlagen. Und dann, was passiert, sie wollten nicht mehr spielen, aber ich musste spielen. Ich hatte so viel Action in mir. Also fing ich an zu würfeln. Wenn ich spielte, gab es Reihen von Leuten, die mich auf dem Würfeltisch spielen sahen.” – Archie erinnert sich an seine Siegesserie.

Craps spielen

Karas hatte offiziell keine Pokergegner mehr, die er herausfordern konnte. Schließlich konnten es sich nicht viele Spieler auf der Welt leisten, Einsätze wie $ 5.000 / $ 10.000 Blinds zu spielen. Darüber hinaus wollten die Spieler nicht gegen Archie spielen, weil jeder wusste, dass er auf einer der heißesten Gewinnsträhnen war, die jemals gesehen wurden. Seine unvorsichtige Haltung gegenüber Geld, kombiniert mit seinen Pokerfähigkeiten und seiner enormen Bankroll waren genug rote Zeichen für professionelle Pokerspieler, um Heads-Up-Spiele gegen den griechischen Einwanderer zu vermeiden.

Tasche gefüllt mit US-Dollar

Aber der Spieler in Karas ließ ihn nicht aufhören zu spielen. Er wandte seine Aufmerksamkeit den Craps-Tischen zu. Er begann jeden Tag zu spielen, setzte die maximalen $ 20.000 pro Rolle ein und bat den Besitzer des Binions Casinos ständig, ihn höhere Einsätze spielen zu lassen. In ein paar Motten, die jeden Tag Krabben spielten, erhöhte der Grieche seine Bankroll auf 25 Millionen Dollar. Jetzt hatte er nicht mehr das Problem, wen er spielen würde. Er brauchte nur einen Würfeltisch und ein paar Millionen Dollar für jede Sitzung.

Sein neues größtes Problem wurde, wo er all das Geld verstauen konnte, das er gewann. Er benutzte mehrere Banken sowie die Kasse des Casinos, wo er normalerweise 2-3 Millionen Dollar für den nächsten Tag hinterließ. Er transportierte buchstäblich Millionen von Dollar in der Stadt hin und her. Er wurde ständig von mehreren Sicherheitsleuten begleitet, die immer auf der Suche nach Raubüberfällen waren. Aber Karas hat alles mit so viel Gedanken und Präzision gemacht. Er hat seiner Sicherheit oder seinen Fahrern nie das endgültige Ziel seiner Reisen mitgeteilt. “Go left”, “go right” und “straight-ahead” waren die einzigen Anweisungen, die aus Karas ‘Mund kamen. Er trug immer eine Waffe bei sich und erzählte nur seinen engsten Freunden, wo er lebte. Wenn ich jetzt an diese Jahre denke, Archie erinnert sich:

” Ich habe das Geld rein und raus bewegt, ein sehr gefährlicher Prozess. Ich machte ein Meisterwerk damit, weil ich das Gefühl hatte, dass jeder Raubüberfall auf der Welt herumhing. Von Anfang an habe ich versucht, nie zu wiederholen, wie ich die Dinge gemacht habe, und zu jeder Zeit außergewöhnliche Vorsichtsmaßnahmen getroffen …. Ich habe meine Routine viel durcheinander gebracht. Ich war sehr unberechenbar und ließ niemanden meinen Ankunftsplan wissen.”

Fast Bankrott das berühmteste Casino in Las Vegas

Karas hatte immer gesagt, dass Craps das Spiel sei, bei dem er mit einem Würfelwurf eine Million Dollar gewinnen könne. Da er keine Pokerspieler finden konnte, die bereit waren, mit den höchstmöglichen Einsätzen gegen ihn zu spielen, und an den Craps-Tischen im Horseshoe Casino einen sehr guten Lauf hatte, beschloss er, noch weiter zu gehen und die Besitzer des Binion zu bitten, ihn noch höhere Einsätze spielen zu lassen. Da er einen so fantastischen Kunden nicht verärgern wollte, genehmigte der Besitzer des Casinos Jack Binion und ließ Karas $ 100.000 pro Rolle spielen.

Irgendwie gewann Archie trotz aller Widrigkeiten weiter. Es wäre für Binion Casino katastrophal gewesen, wenn Karas seine Millionen in einem anderen Casino ausgeben würde, also gab er seinen Forderungen nach, die Einsatzgrößen zu erhöhen, bis sie $ 300.000 pro Wette erreichten. Der Grieche hielt schließlich jeden einzelnen $ 5.000-Chip im Casino, was ungefähr $ 18.000.000 wert war. Das Management musste Karas bitten, einige der Chips zurückzuverkaufen und gab ihm spezielle $ 25.000 Chips, speziell für ihn. Ohne Zweifel muss das Casino befürchtet haben, von diesem Mann, der einfach nicht aufhören konnte zu gewinnen, katastrophal bankrott gemacht zu werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte Karas 40 Millionen US-Dollar verdient, von denen 23 an den Horseshoe Craps-Tischen gewonnen hatten.

Dies war der Höhepunkt der erfolgreichsten und längsten Glücksspiel-Siegesserie in der Geschichte. Archie Karas hat es geschafft, seine anfänglichen 50 US-Dollar für etwas mehr als 2 Jahre in 40 Millionen US-Dollar umzuwandeln. Seine Geschichte ist wie ein Mythos in Las Vegas und es gibt keinen einzigen Pokerspieler oder Casino-Mitarbeiter, der nicht von dem Griechen und seiner unglaublichen Ader gehört hat.

Alle guten Dinge (müssen) ein Ende haben

Binions – Wo Archie alles verloren hat

Wie ein Flugzeug, das gerade nach oben fliegt, bleibt es schließlich stehen und stürzt ab. Das ist es, was Archie Karas passiert ist, nur vielleicht war es nicht wie ein Flugzeug, sondern eher wie eine Rakete oder ein Raumschiff, und ein Sturzflug ist ein gelinde gesagt Ausdruck. Der Grieche verlor innerhalb weniger Monate fast seine gesamte Bankroll von 40 Millionen US-Dollar. Die Pechsträhne begann mit einem Zeitraum von 3 Wochen, in dem Archie im Binions Horseshoe Casino 30 Millionen Dollar verlor. Erstens verlor er 11 Millionen Dollar am Würfeltisch. Frustriert und enttäuscht von seinem Fehler, dass er nach den ersten 3-4 Millionen Dollar nicht aufhörte, kehrte Archie am nächsten Tag ins Casino zurück, diesmal um Baccarat mit hohen Einsätzen zu spielen. Wieder überzeugte er das Casino-Management, die Limits nur für ihn auf $ 300.000 pro Wette zu erhöhen. Innerhalb von zehn Tagen verlor der Grieche 17.000.000 in Baccarat.

Zwischen diesen Spielen versuchte Archie, Poker zu spielen und etwas von dem Geld zurückzugewinnen, das er gegen das Casino verloren hatte, aber stattdessen verlor er weitere $ 2 Millionen an Chip Reese in $ 10.000 / $ 20.000 Heads-up-Pokerspielen. Innerhalb von drei Wochen verlor Archie 30 Millionen Dollar. Nach dieser Katastrophe beschloss er, ein paar Wochen Urlaub zu machen und nach Griechenland zurückzukehren.

Sobald Karas von seinem Urlaub in seinem Heimatland nach Las Vegas zurückkehrte, ging er ins Casino. Deja vu richtig? In weniger als einem Monat verlor er den Rest der erstaunlichen 40 Millionen Dollar, die er in den letzten fast drei Jahren gewonnen hatte. Und da war es. Die größte und längste Siegesserie in der Geschichte nicht nur von Las Vegas, sondern auch der Welt ging zu Ende.

Die meisten von euch sind vielleicht fassungslos über diese Geschichte und glauben nicht, warum ein Spieler so viel verlieren kann, ohne anzuhalten oder zumindest etwas beiseite zu legen. Aber vergessen wir nicht, dass Archie Karas eine sehr, sehr komplexe Figur ist, die dieser furchtlose, geniale Spieler ist, der Geld einfach nicht so schätzt, wie es die meisten Menschen tun. Wenn er es getan hätte, hätte er nie so viel Geld gewonnen. Wir beenden diesen relativ traurigen und schmerzhaften Absatz mit einem Teil dessen, was einer der größten Pokerspieler Doyle Brunson über Archie “the Greek” Karas zu sagen hatte:

” Er ist einer der wenigen Typen, die ich je gesehen habe, der keine Angst hat zu verlieren. Ich meine, Geld bedeutet dem Kerl absolut nichts … Das Wunderbare an Archie ist, dass es ihn überhaupt nicht zu stören scheint. Er macht einfach weiter.”

In den folgenden Jahren

Nachdem das Wort darüber, wie Archie Karas 40.000.000 Dollar verloren hatte, herauskam, verbreiteten sich Gerüchte. Viele glaubten, er sei losgegangen und habe Selbstmord begangen. Niemand hat ihn fünf oder sechs Monate in Las Vegas gesehen. Wie viel Stress und Anspannung kann das Gehirn eines Menschen bewältigen? War er noch am Leben oder hat er unter dem Druck und der Verwüstung geknackt? Wie wir bereits mehrfach erwähnt haben, war Archie Karas eine unglaublich kluge und mental starke Person und er hatte ein einzigartiges Verständnis von Geld. Nicht nur war er am Leben und gesund, aber er wurde eingestellt, um Sin City nach ein paar Monaten weg von Casino-Tischen zurückzukehren. In den folgenden Jahren vollbrachte er ein paar weitere Glücksspielwunder oder vielleicht korrekter Mini-Streifen. Was wir mit Mini-Streifen meinen, ist, Beträge wie 30.000 bis 40.000 US-Dollar in ein paar Wochen oder sogar Tagen in 3 bis 4 Millionen US-Dollar umzuwandeln. Diese Zahlen haben jetzt keine so starke Wirkung, nachdem Sie die Geschichte der größten und längsten Serie in der Glücksspielgeschichte kennen, oder? Dennoch sind diese Leistungen wirklich phänomenal.

” Einige Leute denken, ich hatte das Glück, dass eine Zeit von 1992-1995 über $40.000.000 zu akkumulieren. Ich habe die meiste Zeit meines Lebens gewonnen und verloren 40 Jahre. Meine Denkweise ist volle Kraft voraus, ohne Rücksicht auf die Menge an Geld, die ich wette. Der Mangel an Angst, pleite zu gehen, war immer mein Geheimnis, um in mehr Miniserien groß zu gewinnen, als ich jemals zählen konnte. In meinen Gedanken war es einfach, von vorne zu beginnen und einfach einen weiteren Berg Geld zu gewinnen …. Das ist das Leben eines Spielers. Ich betrachte mich als den König der Spieler, weil ich es geschafft und verloren habe und wie Frank Sinatra sagt, stand ich hoch und nahm die Schläge und tat es auf meine Weise …” – Archie Karas

Für schuldig befunden wegen Betrugs und Betrugs

Am 24. September 2013 wurde Anargyros Karaburniotis verhaftet, nachdem er von der Barona Gaming Commission beim Markieren von Karten am Blackjack-Tisch eines Casinos in San Diego erwischt worden war. Nach Angaben des Bezirksstaatsanwalts von San Diego ereignete sich der Vorfall im Juli, als Karas von den Überwachungskameras im Casino gefilmt wurde. Das Filmmaterial zeigte Archie, wie er die Rückseite seiner Karten mit einem Farbstoff markierte, der in einen ausgehöhlten Glücksspielchip eingesetzt war, den er diskret über die Karten streichen würde, die er markieren wollte. Er würde die Markierungen verwenden, um den Wert der Karte zu bestimmen (nur hochwertige Karten zu markieren) und zu entscheiden, was als nächstes zu tun ist, was ihm einen klaren, unfairen Vorteil verschafft. Als die Polizei sein Haus stürmte, um ihn zu verhaften, fanden sie die ausgehöhlten Casino-Chips und bestätigten ihre früheren Anschuldigungen. Für weitere Informationen über die Verhaftung, sehen Sie bitte das Video unten”

Dies war die vierte Verhaftung für Karas, nachdem er von der Nevada Gaming Control Board verhaftet in 1988, 1992, 1996 und 2007 wegen des Verdachts auf Betrug beim Blackjack in Casinos in Las Vegas, Reno und Laughlin. Er wurde jedoch nie zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Dieses Mal verbrachte er 73 Tage im Gefängnis, bevor er gegen Kaution freigelassen wurde. Der Grieche bekannte sich schuldig und weniger als ein Jahr später wurde er zu drei Jahren Bewährung verurteilt und musste fast 7.000 Dollar Geldstrafe zahlen.

Die Nevada Gaming Commission stimmte einstimmig dafür, Archie Karas zur 33. Person in Nevadas “Black Book” zu machen, offiziell bekannt als Nevadas Liste der ausgeschlossenen Personen. Infolgedessen würde der selbsternannte größte Glücksspieler der Welt, der nicht zur Anhörung erschien, um sich zu verteidigen, strafrechtlich verfolgt werden, wenn er erneut ein Casino in Nevada betreten würde. Ein trauriges Ende von Karas ‘wundersamer Glücksspielgeschichte in der Stadt der Sünde. Er könnte jedoch immer noch Casinos in anderen Staaten oder Ländern besuchen, um Pit–Spiele zu spielen, aber das Beste ist wahrscheinlich, sich an das Spiel zu halten, von dem Archie selbst oft sagte, dass es seine größte Stärke sei – Texas Hold’em.

Letzte Worte – Wo ist Archie Karas heute?

Archie “Der Grieche” Karas lebt bis heute in Las Vegas. Obwohl er seine Lieblingsdestinationen in der Stadt nicht mehr besuchen kann, hat er beschlossen, in der Stadt zu bleiben, in der er als lebende Glücksspiellegende gilt. Seine Geschichte wird für immer in der Vegas Glücksspiel Folklore geätzt werden.

Im Laufe der Zeit wird die historische Bedeutung, dass er mit nur 50 Dollar in der Tasche nach Sin City kommt und in zwei Jahren auf 40 Millionen Dollar ansteigt, wahrscheinlich für Jahrzehnte oder vielleicht sogar für immer unerreicht bleiben. Er ist das perfekte Beispiel für eine Person, die wegen der Hektik und Adrenalin Glücksspiel genießt und nicht wegen des Geldes.

Wenn Sie ein bisschen Spaß haben und den Rausch des Glücksspiels erleben möchten, es sich aber nicht wirklich leisten können, nach Las Vegas zu gehen, machen Sie sich keine Sorgen, denn das Internet ist voller Online-Glücksspielanbieter. Sie können sich unsere Liste der besten Online-Casinos für 2021 ansehen und loslegen. Offensichtlich brauchen Sie nicht mehr als $ 50, um zu spielen und zu versuchen, einen spektakulären Betrag zu gewinnen. Niemand weiß, wann Lady Luck auf Ihrer Schulter landet und Sie beispielsweise auf einer der besten Spieleseiten zu etwas Besonderem führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top